Szene und Trends
   

Hobby  -  Regionen  -  Tradition  -  Moderne  -  Internet

 
 
Logo Klöppelkiste
 

1)  Heute: Klöppeln als Hobby
Heute ist Klöppeln nicht mehr (nur) eine Beschäftigung für ältere Damen. Es hat sich, zumindest in Westeuropa, von der früheren professionellen Handarbeit weg entwickelt zu einem anspruchsvollen künstlerischen Hobby. Neben der großen Zahl von Klöpplerinnen, die vorgegebene Muster arbeiten und variieren, gibt es in allen Altersstufen inzwischen viele Frauen (und auch ein paar Männer), die sich an eigene Entwürfe herantrauen. Die Lust zu experimentieren wächst - sei es, daß man neue Materialien wie Draht oder Hanf ausprobiert, Perlen oder Federn einarbeitet oder daß man nach neuen Anwendungen für Spitze sucht. Dieses Interesse  wird unterstützt durch Ausstellungen, Wettbewerbe und Kurse, in denen man zu Eigenentwürfen geführt wird.
 
2)  Deutschland und International




3)  Traditionelle Spitze


 
4)  Moderne Spitze



 
5)  Vernetzung durch das Internet
Wie Sie selbst gerade beweisen, spielt auch das Internet eine erhebliche Rolle bei der "Vernetzung" von Klöpplerinnen. In mailing-Listen werden Reisetipps und Informationen über Ausstellungen weitergegeben, Klöppel-Probleme gelöst und Fragen beantwortet.



zurück zu 

weiter zu

zum Shop
 "Klöppeln"